Nachmalige Herstellung „Hubertusstraße“

Nachmalige Herstellung „Hubertusstraße“

Die „Hubertusstraße“ in Kürten – Biesfeld soll aufgrund der Straßenschäden nachmalig, d. h. nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG), in Gesamtbreite neu hergestellt werden. Aufgrund der geringen Straßenbreiten ist derzeit der Ausbau als Mischverkehrsfläche (wie im Bestand) geplant.
Die Sanierung der Straße ist für 2023 geplant. Da die Grundstücksverhältnisse innerhalb der Verkehrsflächen allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt sind, kann noch kein definitiver Zeitraum für die Bürgerbeteiligung und die Bauausführung benannt werden.